Gutknecht und Brähmer beenden Trainingslager – erste Begegnung am Dienstag

Es ist angerichtet! Nur noch wenige Tage sind es, dann ist die Berliner Max-Schmeling-Halle Austragungsort für das deutsch-deutsche EM-Duell im Halbschwergewicht zwischen dem Gifhorner Eduard Gutknecht (24-1, 9 K.o.´s) und seinem Schweriner Herausforderer Jürgen Brähmer (38-2, 30 K.o.´s). Beide Kontrahenten haben die letzten Wochen genutzt, um sich für die Box-Nacht am 2. Februar in Form zu bringen.

Gutknecht absolvierte am Freitag im Trainingslager in Kienbaum sein letztes Sparring vor dem Kampf. Erfolgscoach Ulli Wegner ist mit der Vorbereitung seines Schützlings zufrieden. „Ich glaube an Eduard und an seine Fähigkeiten. Jetzt muss er seine Leistungsstärke nur noch im Ring abrufen. Dann hat er gute Möglichkeiten, den EM-Titel zu verteidigen und sich damit die Chance auf einen WM-Kampf zu sichern“, so der 70-jährige Trainerfuchs.

Am Sonntag ging es für Wegner und seine Schützlinge nach Berlin zurück. Neben Gutknecht sind damit auch Halbschwergewichtler Robert Woge (10-0, 9 K.o.´s), der am Samstag im Kampf um den vakanten IBF-Intercontinental Titel auf den Franzosen Hakim Zoulikha (18-3, 9 K.o.´s) trifft, und der Neckarsulmer Dominik Britsch, der zukünftig im Super-Mittelgewicht (in Berlin gegen Luis Crespo) antreten wird, wieder in der Bundeshauptstadt.

Jürgen Brähmer wird hingegen erst am Montagabend in Berlin erwartet. Der frühere WBO-Weltmeister bestritt sein letztes Sparring in Güstrow bereits am Donnerstag. Dafür absolvierte er anschließend einen kleinen PR-Marathon. Am Freitag ging es zu Antenne MV, dann zur Ostsee-Zeitung und am Samstag schließlich zum Spiel vom F.C. Hansa Rostock. Doch das Daumendrücken für die Kicker von der Ostsee half nicht viel. Die Mecklenburger unterlagen dem SC Preußen Münster mit 0:2 (0:1).

Auch die nächsten Tage werden von Medienterminen geprägt sein. Am Dienstag präsentieren sich Brähmer und Gutknecht ab 14.00 Uhr bei einem öffentlichen Training bei Sport-Tiedje am Berliner Kurfürstendamm. Am Mittwoch folgt im ABION Spreebogen Waterside Hotel die Pressekonferenz und am Freitag steht im Maritim proArte Hotel das offizielle Wiegen auf dem Programm. Darüber hinaus stehen zahlreiche TV-Drehs und Interviewtermine auf der Tagesordnung.

Eintrittskarten für die Veranstaltung am 2. Februar in der Berliner Max-Schmeling-Halle sind in allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die telefonische Ticket-Hotline 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.), beim Gegenbauer Ticketservice (Tel.: 030-44304430) und im Internet bei www.boxen.com und www.eventim.de erhältlich.

Tags:
boxen, Eduard Gutknecht, Jürgen Brähmer, sport
Datum:
Montag, 28. Januar 2013, 20:58 Uhr
Rivva:
Was sagen die anderen dazu?

Bilder aus Einträgen

Kostenlos zum Mitnehmen

Unsere Artikel, Einträge und die Kommentare können Sie per RSS-Feed abonnieren.

Durch einen Klick auf die Icon können Sie diese Seite mit den Nutzern des jeweiligen sozialen Netzwerkes teilen.

Verzeichnissoftware: easyLink V3, entwickelt von MountainGrafix | YouCard GmbH